Green Building Luxus? Nachhaltig wirtschaftlich! 

Ein nachhaltiges Gebäude

  • verbraucht weniger Energie, Wasser und andere Ressourcen, was die Betriebskosten reduziert,
  • minimiert Umweltverschmutzung und Umweltzerstörung durch Vermeidung oder Verminderung von Emissionen,
  • steigert die Produktivität der Angestellten durch ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze, gute Raumakustik und sauberes Raumklima und
  • lässt sich gegenüber Investoren und Nutzern besser vermarkten. In Deutschland verbrauchen Gebäude etwa 40 % der Primärenergie. Die technischen Lösungen, um hier zu sparen, sind vorhanden. Schon heute gilt: Industriegebäude mit guter Energiebilanz haben deutliche Wettbewerbsvorteile.
     

Green Building – die Giesers-Kompetenz:

Giesers versteht unter Nachhaltigkeit nicht die schnell hochgezogene Wärmedämmfassade. Sondern einen ganzheitlichen Ansatz, umweltschonend und kosteneffizient zu planen und zu bauen. Seit Jahrzehnten baut Giesers Industriehallen – immer auf dem neuesten Stand von Technik und Ingenieurwissen. So erfüllen Neubauten von Giesers heute selbstverständlich die jeweils gültigen EnEV-Werte. Auf Kundenwunsch plant und baut Giesers auch nach Green-Building-Grundsätzen. Giesers Solar plant, errichtet und betreut Photovoltaikanlagen für Dächer und Fassaden. Im Rahmen von Green-Building-Baumaßnahmen setzt Giesers bewährte und innovative Nachhaltigkeitsmaßnahmen um.

Beispiele:

  • Dach: Gründächer, Photovoltaikanlagen, Solarthermie
  • Boden/Wand: Fußbodenheizung, Flächentemperierung
  • Fassade: Photovoltaikfassade, Solarthermie
  • Heizung: Wärmepumpe, Prozesswärme, Kraft-Wärme-Kopplung
  • Be- und Entlüftung: Wärmetauscher, Wärmerückgewinnung