Details zum Projekt: Sinnack Backspezialitäten

Der expansive Backwarenhersteller Sinnack setzte zum wiederholten mal sein Vertrauen in unser Unternehmen und Können. Das dem Produktionsbereich angegliederte Hochregallager wird als Kühlhaus mit einer Innentemperatur von –30 °C betrieben. Sandwichfassaden und Foliendacheindichtung mit 240 mm Dämmstärke sorgen für wirtschaftlichen Betrieb und perfekte Dämmung. Die Luftaufnahmen des Betriebsgebäudes zeigen die bisher erstellten 20.000 m2 Produktions- und Lagerflächen für Baguettes und Pfannkuchen. Aktuell wird die Expansion in Form eines viergeschossigen, 18.000 m2 großen Lagergebäudes einschließlich einer Transportbrücke fortgesetzt. 2. Text Das Spezialbackwarenunternehmen Sinnack realisierte bereits mehrfach großflächige Nutzgebäude an verschiedenen Standorten, wie hier in Doßdorf, in der bewährten, soliden Giesers-Bauweise. Wegen der erheblichen Objektgröße und der bereichsweise unterschiedlichen baulichen Nutzung sind eigenständige Brandwände erforderlich. Diese sind mit Betonfertigteilstützen und Porenbetonwandausfachung realisiert. Produktion, Lager und Versand befinden sich unter einem Dach.

Projekt Fakten

  • Bauherr Bocholter Brotfabrik, Julius Sinnack
  • Bauort Bocholt
  • Länge 40 m
  • Breite 112 m
  • Höhe 16 m
  • Gebäudegrundfläche 4.479
  • Baujahr 2006